Wirtschaftlichkeit

Der Dachs rechnet sich..





... wie keine andere Investition in Ihrem Haus. Das ist so sicher wie die nächste Strompreiserhöhung.

Der Dachs bietet Ihnen zwei Vorteile in einer Anlage:

1. Der selbst erzeugte Strom ist billiger als der aus dem öffentlichen Netz.
2.Anders als bei Großkraftwerken geht die anfallende Wärme nicht verloren, sondern wird direkt zum Heizen von Gebäuden genutzt.

Langlebig und rentabel
Ihre Kostenvorteile garantiert der Dachs auch durch die dauerhafte Strom- und Wärmeerzeugung. Anfallende Stromüberschüsse verkaufen Sie gegen Entgelt – ein zusätzlicher finanzieller Vorteil.

Befreit von der Energiesteuer
Der Dachs ist von der Energiesteuer (früher Öko- und Mineralölsteuer genannt) befreit.

Staatlich gefördert
Das Gesetz zur Förderung der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-Gesetz) garantiert einen Bonus von 5,11 Cent für jede Kilowattstunde, die erzeugt wird. Dieser Bonus wird zuzüglich zur marktüblichen Einspeisevergütung gewährt!

Die Förderungen im Überblick

Darüber hinaus können sich Dachs-Betreiber über besonders niedrige Betriebskosten freuen:
Die Wartung fällt erst nach 3.500 (Gas) beziehungsweise 2.700 (Öl) Betriebsstunden an. Zudem wird der Dachs von SenerTec komplett anschlussfertig geliefert. Das hält den Montageaufwand niedrig und die Kosten überschaubar.

Der Dachs im Eigenheim
Energiekosteneinparung bei einem Haus mit einem bisherigen Erdgasverbrauch von ca. 40.000 kWh pro Jahr und einem Stromverbrauch von ca. 6.000 kWh pro Jahr.


Herstellerinformationen zu Förderungen

Beispiele aus der Praxis

Förderprogramme (Herstellerinformation)