Funktion

So fangen Sie die Sonnenwärme ein



Wer sich schon einmal die Hände an einem heißen Lenkrad verbrannt hat oder barfuß über eine von der Sonne aufgeheizte Straße gelaufen ist, hat schon eine Vorstellung davon, wie eine Solaranlage funktioniert.

Die Solarkollektoren auf Ihrem Dach heizen sich nämlich genau so auf, wie die Straße oder das Lenkrad. Mit zwei Unterschieden jedoch: Solarkollektoren sind dafür gebaut, sich in der Sonne aufzuheizen. Dem entsprechend effektiv fängt so ein Kollektor die Wärme der Sonne ein.

Der zweite Unterschied ist, dass die Wärme im Kollektor nicht gefangen ist. Im Kollektor heizt sich nämlich ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel mit auf. Und das kann man in Richtung Ihrer Heizung pumpen.

Genauer gesagt, pumpen wir es durch einen Wärmetauscher im Inneren Ihres Wärmespeichers (auch: „Pufferspeicher“). Dort gibt es die Wärme an das Wasser im Speicher ab. Und schon steht Ihnen solare Wärme zum duschen zur Verfügung. Natürlich auch, um damit Ihre Heizung zu unterstützen oder sich ein Vollbad zu gönnen.

Weil die Kollektoren, die wir verwenden so effektiv sind, funktioniert das sogar bei bewölktem Himmel. Die diffuse Sonnenstrahlung reicht aus, um Leistung zu bringen.

Wie viel das genau ist, können Sie übrigens sehr schön am Steuergerät Ihrer Solaranlage ablesen.

Apropos Steuerung: Natürlich steckt hinter einer optimal arbeitenden Solaranlage noch ein wenig mehr, als nur ein Kollektor, eine Pumpe und ein Speicher.

Damit Ihre Solaranlage optimal effektiv arbeitet, vergleicht die Steuerung permanent die Temperaturen im Kollektor und im Speicher. Erst wenn der Kollektor deutlich wärmer ist, als das Wasser im Speicher kann Wärme geliefert werden und erst dann schaltet sich die Pumpe ein. Das nennt man Differenz-Tempereatur-Regelung. Der Wert ist einstellbar und wird von uns bei der Montage optimal auf Ihre Anlage abgestimmt.

Die Steuerung regelt auch die Geschwindigkeit, mit der die Pumpe Wärme vom Dach in den Speicher pumpt. Schließlich soll das Medium ja Zeit haben, die Wärme an den Speicher abzugeben und sich auf dem Dach wieder aufzuheizen.

Aber ob Ihre Anlage wirklich optimal funktioniert, wird schon viel früher entschieden. Bei der Planung nämlich. Hier hat man das erste Mal (wenn man von der Wahl des richtigen Heizungsfachbetriebes absieht) die Chance, das Projekt so richtig schon in den Sand zu setzen. Oder eben auch, alles richtig zu machen. Dafür, das bei Ihrer Anlage alles richtig läuft, sorgen wir. Mit großer Kompetenz und Erfahrung planen wir Ihre Anlage genau zu Ihrem Haus, Ihrer Heizungsanlage und Ihren Bedürfnissen passend.

Sprechen Sie mit uns.

Animationen:
Solare Brauchwassererwärmung
Solare Brauchwassererwärmung mit Heizungsunterstützung